Letztes Update am Di, 20.11.2018 08:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich etwas schwächer erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit leichterer Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sieben Punkte unter dem Schluss-Stand vom Montag (3.079,30) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.015 und 3.105 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.058,00 Punkten aus.

Auch das europäische Umfeld wird zu Handelsbeginn mit Kursverlusten erwartet. Marktbeobachter verwiesen auf die schwachen Vorgaben der Märkte in Asien und den USA. Zudem könnten politische Themen wie der Brexit, der italienische Staatshaushalt und der Handelskonflikt zwischen China und den USA weiter für Verunsicherung unter den Anlegern sorgen.

Das datenseitige Interesse richtet sich heute wohl auf die am Nachmittag anstehenden Baubeginne und -genehmigungen in den USA. In Großbritannien sollte der CBI-Auftragsindex beachtet werden. Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb noch sehr dünn. Ergebnisse werden erst nach Börsenschluss von der CA Immo vorgelegt.

Am Montag hatte der ATX um 1,75 Prozent schwächer bei 3.079,30 Punkten geschlossen. Nach einer schwachen Eröffnung an den New Yorker Börsen brach der ATX regelrecht ein und beendete den Handelstag im tiefroten Bereich.

Bei den Einzelwerten in Wien rutschten die in diesem Jahr sehr gut gelaufenen Aktien des Verbund mit einem Minus von 4,29 Prozent auf 36,60 Euro ab und waren damit schwächster ATX-Wert.

Sehr schwach zeigten sich zum Wochenauftakt außerdem die Papiere von Schoeller-Bleckmann. Die Talfahrt der Aktien des Ölfeldausrüsters setzte sich mit einem Minus von 4,06 Prozent auf 65,05 Euro fort, womit sie den tiefsten Stand seit September 2017 erreichten.

Die größten Kursgewinner im prime market am Montag:

~ Zumtobel +1,17% 7,79 Euro Kapsch TrafficCom +0,59% 33,95 Euro AG +0,52% 38,80 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Montag:

~ Verbund -4,29% 36,60 Euro Warimpex -4,27% 1,12 Euro Schoeller-Bleckmann -4,06% 65,05 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA050 2018-11-20/08:26




Kommentieren