Letztes Update am Di, 20.11.2018 09:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schneefall - Verkehrsbehinderungen durch Unfälle in Kärnten



Klagenfurt (APA) - Starker Schneefall hat am frühen Vormittag in Kärnten zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen geführt. Nach Angaben der Polizei kam es auf der Südautobahn zu mehreren Verkehrsunfällen, stundenlange Straßensperren waren die Folge. Die Südautobahn A2 war in der Früh bei Arnoldstein in Richtung Wien gesperrt, auch am Griffner Berg zwischen Griffen und St. Andrä ging stundenlang nichts mehr.

Die Sperre bei Griffen konnte in der Früh wieder aufgehoben werden, bei Arnoldstein wurde gegen 9.00 Uhr eine Fahrspur wieder geöffnet. Dort hatte ein Lkw mit Anhänger die Fahrbahn blockiert. In weiten Teilen des Landes herrschten tiefwinterliche Fahrverhältnisse. Kettenpflicht herrschte am Loiblpass, am Plöckenpass, auf der Turracher Höhe und auf der Strecke über den Katschberg von Rennweg bis St. Michael im Lungau. Auch höhere Bergstraßen im Gailtal waren nur mit Schneeketten zu bewältigen, ebenso die Straße auf den Falkert im Bezirk Feldkirchen und jene auf das Klippitztörl im Bezirk Wolfsberg. Laut Meteorologen sollte der Schneefall im Laufe des Tages nachlassen.




Kommentieren