Letztes Update am Di, 20.11.2018 11:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ehemaliger dänische Bandenchef nach Buchveröffentlichung erschossen



Kopenhagen (APA/dpa) - Der ehemalige Chef der Bande Los Guerreros ist am Montagabend in Kopenhagen erschossen worden. Das bestätigte sein Arbeitgeber, Radio24syv, wo Nedim Yasar als Moderator beschäftigt war. Kurz vor den tödlichen Schüssen war der 31-Jährige der Nachrichtenagentur Ritzau zufolge bei einem Empfang aufgetreten, bei dem sein Buch präsentiert wurde.

Darin beschreibt Yasar seinen Ausstieg aus dem Gangmilieu. Er hatte die Los Guerreros, die die Bandidos unterstützen, 2012 verlassen und danach unter einer geheimen Adresse gelebt.




Kommentieren