Letztes Update am Di, 20.11.2018 12:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX mit minus 1,03% weiter schwach



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit schwacher Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.047,67 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 31,63 Punkten bzw. 1,03 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,89 Prozent, FTSE/London -0,61 Prozent und CAC-40/Paris -0,81 Prozent.

Nach sehr schwachen Vorgaben zeigten sich auch die europäischen Indizes zu Mittag einheitlich klar im roten Bereich. Vor allem der Tech-Sektor in den USA steht seit Wochen unter Druck. Zudem sind heute die italienischen Finanzmärkte, belastet durch die Haushaltspolitik der Regierung, erneut in Turbulenzen geraten, kommentierte ein Marktbeobachter.

Für Verunsicherung unter den Anlegern sorgen auch weiterhin der Handelsstreit zwischen China und den USA, Sorgen um das weltweite Wirtschaftswachstum sowie der Brexit. Ein Branchenvergleich in Europa zeigte Tech-Werte, Banken-Titel und Aktien aus dem Rohstoffbereich unter den größeren Verlierern.

In Mailand fielen zehnjährige Staatsanleihen deutlich und das lastete auf den Kursen der italienischen Geldhäuser, berichtete ein Marktbeobachter. Unter den heimischen Branchenvertretern büßten Raiffeisen 2,95 Prozent auf 25,65 Euro ein und Erste Group schwächten sich um 1,35 Prozent auf 34,99 Euro ab. BAWAG zeigten sich zu Mittag 1,41 Prozent im Minus bei 37,84 Euro.

Die Aktien des Verbund knüpften mit einem Minus von 3,11 Prozent auf 35,46 Euro an die klaren Vortagesverluste an. Hingegen zählten Wienerberger mit plus 0,78 Prozent auf 19,36 Euro zu den wenigen Gewinnern.

voestalpine verloren 0,66 Prozent auf 30,06 Euro. Die Wertpapierexperten der Erste Group haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des Technologie-und Stahlkonzerns von „hold“ auf „accumulate“ hochgestuft. Das Kursziel schraubten die Erste-Experten jedoch von 50,0 auf 36,0 Euro hinunter.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX im Eröffnungshandel bei 3.078,70 Punkten, das Tagestief lag gegen 10.00 Uhr bei 3.038,45 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 1,01 Prozent tiefer bei 1.541,52 Punkten. Im prime market zeigten sich fünf Titel mit höheren Kursen, 27 mit tieferen und vier unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.608.813 (Vortag: 898.629) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 40,66 (26,14) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 218.831 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 7,67 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA209 2018-11-20/12:13




Kommentieren