Letztes Update am Di, 20.11.2018 14:53

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Post - Goldman Sachs senkt Kursziel von 34 auf 32 Euro



Wien (APA) - Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben ihr Kursziel für die Aktien der Österreichischen Post in einem Kommentar zu den kürzlich vorgelegten Zahlen von 34,0 Euro auf 32,0 Euro reduziert. Das Verkaufsvotum „Sell“ blieb aufrecht.

Die Expertenrunde um Matija Gergolet streicht in ihrem Bericht unter anderem die steigende Konkurrenz im Geschäft mit Paketen hervor. Der heimische Logistiker dürfte aufgrund des Selbstlieferdiensts Amazons seine Prognosen gesenkt haben, erklärte Gergolet.

Für 2018 erwarten die Goldman-Analysten nun einen geringeren Gewinn von 2,41 Euro je Titel. In den beiden Folgejahre sollen sich die Erträge je Aktie auf 2,47 und 2,50 Euro belaufen.

An der Wiener Börse tendierte die Post-Aktie am Dienstagnachmittag mit minus 2,09 Prozent bei 32,84 Euro.

Analysierendes Institut Goldman Sachs

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000APOST4 WEB http://www.post.at ~ APA346 2018-11-20/14:49




Kommentieren