Letztes Update am Di, 20.11.2018 14:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mutter von Victoria‘s Secret kappt Dividende



Columbus (Ohio) (APA/Reuters) - Wegen einer schwindenden Nachfrage nach Dessous von Victoria‘s Secret will der US-Mutterkonzern L Brands mit einer Dividendenkürzung das Ruder herumreißen. Anleger nahmen dem US-Unternehmen den Sparschritt allerdings übel. Die Aktien knickten am Dienstag im vorbörslichen Handel an der Wall Street um 6,4 Prozent auf 32,33 US-Dollar (28,3 Euro) ein.

„Es sieht alles danach aus, als ob das Management in der näheren Zukunft nicht mit einem Turnaround rechnet, was womöglich die meisten Investoren erhofft hatten“, sagte Analyst Jen Redding vom Brokerhaus Wedbush. Vor allem die Kürzung der jährlichen Dividende um die Hälfte auf 1,20 US-Dollar sei schmerzhaft.

L Brands will das dadurch gesparte Geld für die Rückzahlung von Schulden verwenden. Außerdem setzt das Unternehmen einen neuen Chef an die Spitze der kriselnden Sparte Victoria‘s Secret. John Mehas, der früher unter anderem beim Modekonzern Gap und dem Warenhausbetreiber Macy‘s beschäftigt war, ersetzt Anfang 2019 die vor wenigen Tagen zurückgetretene Top-Managerin Jan Singer.




Kommentieren