Letztes Update am Di, 20.11.2018 17:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt klar im Minus



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag deutlich im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 1,78 Prozent auf 1.060,02 Punkte nach. Das Handelsvolumen lag bei 0,64 (Vortag: 0,54) Mrd. tschechischen Kronen.

Auch an Europas Leitbörsen ging es bergab. Belastet wurden die Aktienmärkte von den Sorgen um Italiens Staatshaushalt, generellen Konjunkturängsten vor dem Hintergrund der Handelskonflikte und der trüben Stimmung der US-Börsen.

Im PX zeigten sich unter anderem Bankwerte schwach. Komercni Banka verloren 1,43 Prozent, Erste Group gaben 2,11 Prozent ab und Moneta Money Bank sanken um 1,26 Prozent.

In der Gewinnzone notierten dagegen O2 C.R. mit plus 0,88 Prozent. Bereits am Montag waren die Papiere des Telekomunternehmens um 0,4 Prozent gestiegen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA472 2018-11-20/17:34




Kommentieren