Letztes Update am Di, 20.11.2018 17:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt in der Gewinnzone



Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat den Handel am Dienstag in der Gewinnzone beendet. Der ungarische Leitindex BUX verlor 0,67 Prozent auf 39.058,30 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 10,3 (zuletzt: 15,6) Mrd. Forint.

Das europäische Umfeld zeigte sich ebenfalls schwach. Belastet wurden die Aktienmärkte von den Sorgen um Italiens Staatshaushalt, generellen Konjunkturängsten vor dem Hintergrund der Handelskonflikte und der trüben Stimmung der US-Börsen.

Unter den BUX-Schwergewichten verloren OTP Bank 1,40 Prozent und Richter Gedeon gaben 1,03 Prozent ab. Dagegen erhöhten sich die Papiere von MOL um 0,45 Prozent. Relevante Unternehmensnachrichten lagen nicht vor.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 430 427,5 MOL 3.110 3.096 OTP Bank 11.290 11.450 Gedeon Richter 5.270 5.325 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA475 2018-11-20/17:36




Kommentieren