Letztes Update am Di, 20.11.2018 18:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Versuchter Waffenhandel in Bayern: Uzi und Munition in Tirol besorgt



München/Innsbruck (APA/dpa) - Wegen eines geplanten Waffendeals sind im oberbayerischen Landkreis Miesbach zwei Männer festgenommen worden. Wie das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag mitteilte, wollte das Duo eine illegal beschaffte vollautomatische Maschinenpistole samt 40 Schuss der dazugehörigen Munition weiterverkaufen.

Die beiden 70 und 78 Jahre alten Männer - beide stammen aus dem Landkreis Miesbach - hatten sich die Maschinenpistole vom Typ Uzi und auch die Munition zuvor in Tirol besorgt. Motiv des versuchten Waffenhandels sei vermutlich Geld gewesen, teilte das LKA mit. Details über den Preis, den Verkäufer in Tirol und den Interessenten in Deutschland nannte die Polizei nicht. Die beiden Männer wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt.




Kommentieren