Letztes Update am Di, 20.11.2018 20:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankfurter Börse



Frankfurt am Main/Wien (APA) - Die österreichischen Titel an der Frankfurter Börse haben den Handel am Dienstag ohne klare Richtung beendet. S&T verloren 1,57 Prozent und Fabasoft gaben 1,18 Prozent ab, während Petro Welt Technologies 1,14 Prozent dazugewinnen konnten.

Petro Welt (ehemals C.A.T. oil) hat in den ersten drei Quartalen 2018 einen Gewinneinbruch erlitten, gab das Unternehmen am Dienstagabend bekannt. Das Konzernergebnis sackte um fast 46 Prozent von 29,4 auf 15,9 Mio. Euro ab, der Umsatz ging aufgrund der anhaltenden Abwertung des Rubel um 13,3 Prozent von 263,1 auf 228,0 Mio. Euro zurück.

~ Aktie Kurs Änderung Änderung Schluss Umsatz --- Punkte Prozent zuletzt Stück Petro Welt Technologies 5,32 0,06 1,14 5,26 24.186 Fabasoft 12,55 -0,15 -1,18 12,70 440 S&T 16,93 -0,27 -1,57 17,20 696.562 Sanochemia 1,50 0,01 0,67 1,49 7 ~

~ ISIN DE0008469008 ~ APA540 2018-11-20/20:39




Kommentieren