Letztes Update am Di, 20.11.2018 21:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: ÖFB-Elf bei 22. Auflage der U21-EM erstmals vertreten



St. Pölten (APA) - Österreichs Fußball-U21-Nationalteam hat am Dienstag eine lange Durststrecke beendet. Die ÖFB-Auswahl wird bei der 22. Europameisterschafts-Auflage, die 2019 in Italien und San Marino stattfindet, ihren Premieren-Auftritt geben. Nach knapp negativ verlaufenen Duellen mit Finnland (2008) und Spanien (2016) endete Österreichs dritter Play-off-Anlauf endlich mit einem Erfolgserlebnis.

Die Mannschaft von Teamchef Werner Gregoritsch sorgt für ein Jubiläum. Zum 30. Mal in der Geschichte wird ein männliches ÖFB-Team bei einer Nachwuchs-Endrunde vertreten sein. Auf EM-Ebene ist es die 24. Teilnahme. Am öftesten war Österreich mit der U16-EM (9 Teilnahmen) in einem Bewerb vertreten, den es mittlerweile nicht mehr gibt. Da gelang auch der bisher größte Erfolg. 1997 in Deutschland zog man erst im Finale - nach einem 0:0 mit 4:5 im Elfmeterschießen gegen Spanien - den Kürzeren.

Es war die bisher einzige Endspiel-Teilnahme. Ins Halbfinale schafften es zudem sechs weitere ÖFB-Auswahlen, fünf davon auf EM-Ebene. Die U16 wurde 1994 in Irland Vierter. Rang drei gab es für die U19 2003 in Liechtenstein, die U17 2003 in Portugal, die U19 2006 in Polen und die U19 2014 in Ungarn. Auf der WM-Bühne war der vierte Rang der von Paul Gludovatz gecoachten U20 im Jahr 2007 in Kanada der bisherige Meilenstein.

2015 schaffte es die ÖFB-U20 in Neuseeland immerhin ins Achtelfinale, es war die bisher letzte WM-Teilnahme. Das Turnier fiel in einen Zeitraum, in dem Österreich konstant bei Großereignissen vertreten war. Zwischen 2013 und 2016 waren es, U17 und U19 zusammengerechnet, gleich acht Endrunden-Teilnahmen. Zuletzt lief es allerdings nicht nach Wunsch, die Turniere von 2017 und 2018 gingen ohne ÖFB-Beteiligung über die Bühne. Damit geht kommenden Juni (16. bis 30.) dank der U21 eine weitere ÖFB-Durstrecke zu Ende.

(Grafik 1165-18, Format 88 x 98 mm)




Kommentieren