Letztes Update am Mi, 21.11.2018 09:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt im Minus



Tokio (APA) - Die Börse in Tokio hat am Mittwoch im Minus geschlossen. Schwache Vorgaben aus den USA sorgten auch am japanischen Aktienmarkt für schlechte Stimmung. Der Nikkei-225 fiel um 0,35 Prozent auf 21.507,54 Zähler.

Der Topix verlor 0,60 Prozent auf 1.615,89 Einheiten. 589 Kursgewinnern standen 1.421 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 88 Titel.

In New York hatten die US-Börsen am Vortag den zweiten Handelstag in Folge deutliche Verluste hinnehmen müssen. Der Dow Jones verzeichnete ein Minus von 2,2 Prozent, nachdem er am Dienstag bereist knapp 1,6 Prozent eingebüßt hatte. Damit hat der Index - ebenso wie der marktbreite S&P-500 und der technologielastige Nasdaq Composite - sämtliche seit Jahresbeginn erreichten Kursgewinne wieder abgegeben. Für den Nikkei-225 verlief das bisherige Börsenjahr noch schlechter, er liegt im bisherigen Jahresverlauf 5,5 Prozent im Minus.

Auf Unternehmensseite in Tokio blieb die Affäre rund um Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn im Blick. Japans Regierungssprecher Yoshihide Suga nannte die Festnahme Ghosns „sehr bedauerlich“. „Wir werden genau beobachten, wie sie sich auf die Wirtschaft auswirkt“, sagte Suga.

Ein japanisches Gericht behält Ghosn, der bei Nissan Verwaltungsratschef ist, einem Bericht zufolge zehn Tage in Haft. Auch Nissan-Direktor Greg Kelly müsse für diese Zeit ins Gefängnis, berichtete die Nachrichtenagentur „Kyodo“. Ghosn war am Montag wegen des Verdachts der Veruntreuung von Firmengeldern in Japan festgenommen worden. Die Nissan-Aktien stiegen nach einem Kursrutsch von fast vier Prozent am Vortag nun aber leicht um 0,36 Prozent. Die Titel von Mitsubishi Motors hingegen fielen um 1,03 Prozent, nachdem sie am Vortag um knapp sieben Prozent eingebrochen werden. Bei Mitsubishi ist Ghosn ebenfalls Verwaltungsratschef.

Schwächster Wert im Nikkei-225 waren zur Wochenmitte die Aktien von Takashimaya, die um knapp 16 Prozent abstürzten. Die Warenhauskette hatte zuvor angekündigt, Wandelanleihen zu begeben.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA068 2018-11-21/09:06




Kommentieren