Letztes Update am Mi, 21.11.2018 10:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vier Verletzte bei Pkw-Kollision im Waldviertel



Kirchberg am Walde/Kirchberg a.d. Pielach (APA) - Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw sind am Dienstag in Kirchberg am Walde (Bezirk Gmünd) beide Lenker sowie zwei Insassen verletzt worden. Ein 65-jähriger Fahrer kollidierte beim Überholen mit dem entgegenkommenen Auto eines 32-Jährigen. Ein zweijähriges Mädchen, das im Wagen des 65-Jährigen saß, blieb unverletzt, berichtete die Polizei am Mittwoch in einer Aussendung.

Beide Pkw kamen nach der Kollision im Straßengraben zum Stillstand. Die vier verletzten Erwachsenen, neben den beiden Lenkern ein 26-Jähriger und die 36 Jahre alte Mutter des Mädchens, wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Mittwochfrüh forderte eine weitere Pkw-Kollision in Kirchberg an der Pielach (Bezirk St. Pölten-Land) zwei Verletzte. Eine 53-Jährige wollte laut Polizei mit ihrem Pkw auf die B39 abbiegen und krachte dabei in den Wagen eines 25-Jährigen. Die Frau wurde von Feuerwehrmitgliedern aus dem Fahrzeug befreit und in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Der 25-jährige Pkw-Lenker wurde nach der Versorgung an Ort und Stelle in das Landesklinikum Lilienfeld eingeliefert.




Kommentieren