Letztes Update am Mi, 21.11.2018 17:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis fester bei 54,25 Dollar



Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat sich am Mittwoch etwas von seinen jüngsten Korrekturen erholt. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 54,25 Dollar und damit um 1,53 Prozent mehr als am Dienstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 62,94 Dollar gehandelt.

Angetrieben wurde der Ölpreis von einem Bericht über einen überraschenden Rückgang der US-Rohöllagerbestände. Die Anstiege brachten aber nur eine leichte Erholung von der jüngsten Korrektur.

Als möglichen Hintergrund für die jüngste Korrektur nennen Analysten Nachfragesorgen. Als Indikator dafür wird auch die jüngste Schwäche der Aktienbörsen herangezogen.

„Belastbare Daten, die diese Sichtweise bestätigen, gibt es allerdings (noch) nicht“, schreiben die Analysten der Commerzbank. Die Experten sehen den Ölmarkt derzeit in einer Übertreibungsphase und erwarten eine merkliche Preiserholung spätestens nach dem OPEC-Treffen in gut zwei Wochen.

Am Mittwoch am Nachmittag lag der Goldpreis in London bei 1.227,85 Dollar und damit höher gegenüber dem Schlusskurs von Dienstag von 1.221,51 Dollar.

~ Rohöl (USD/Barrel): Zuletzt Änderung (%) Brent 62,94 62,53 +0,66 WTI 54,25 53,43 +1,53 OPEC-Daily 64,02 65,46 -2,20 Edelmetalle (Spot/USD): Gold 1.227,85 1.221,51 +0,52 Silber 14,52 14,31 +1,47 Platin 845,38 841,40 +0,47 Agrarprodukte (USD): Kaffee Robusta 135,40 136,85 -1,06 Kakao 2.144,00 2.144,00 +0,00 Zucker 342,30 338,10 +1,24 Mais 173,75 173,00 +0,43 Sojabohnen 884,00 881,00 +0,34 Weizen 202,50 202,25 +0,12 ~




Kommentieren