Letztes Update am Mi, 21.11.2018 22:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen



New York (APA) - Nach einem erfolgsträchtigen Start am Mittwoch sind die Indizes der Wall Street letzten Endes von ihrer eindeutigen Richtung abgekommen. Der Dow Jones hatte seine Tagesgewinne bis zum Ende der Börsensitzung gänzlich abgegeben und schloss um unbedeutende 0,95 Punkte unter dem Stand des Vortages bei 24.464,69 Zählern.

Der S&P-500 Index legte dagegen um 0,30 Prozent auf 2.649,93 Zähler zu. Der Nasdaq Composite stieg um 0,92 Prozent auf 6.972,25 Stellen.

Innerhalb des Dow konnten die Anteilsscheine der Walgreens Boots Alliance (minus 0,04 Prozent), die General Electric im weltbekannten Börsenbarometer abgelöst hatten, ihre Gewinne nicht halten. Beflügelt hatte das Papier ursprünglich ein Bericht des „Wall Street Journal“, wonach die Drogeriekette eine intensivere Zusammenarbeit mit dem Versicherer Humana anstrebe. Die Aktien von Apple, die in den vergangenen Handelstagen mehr als neun Prozent abgegeben hatten, konnten ihre heutigen Aufschläge ebenfalls nicht verteidigen. Sie verloren 0,11 Prozent.

Für die Aktien von Johnson & Johnson ging es um 3,05 Prozent nach unten: Nach dem Entscheid eines Gerichts dürfen Nachahmprodukte des Prostatakrebsmittels Zytiga in den US-Markt eingeführt werden, auch wenn der Pharma- und Konsumgüterkonzern gegen das entsprechende Urteil in die Berufung ging.

Bei Deere & Co blieb ein vorbörslich befürchteter Kursrutsch wegen schwacher Quartalszahlen und einem enttäuschenden Ausblick dagegen aus. Letztlich hieß es, nach den schwachen Vortagen sei bei den Papieren des Landmaschinenherstellers schon viel Negatives schon eingepreist gewesen. Die Aktien des Konzerns schlossen um 2,43 Prozent höher.

Die Einzelhandelskette GameStop wird laut eigenen Angaben ihre Mobilfunktochter Spring Mobile um 700 Mio. US-Dollar verkaufen, war zudem bei den Unternehmen aus der zweiten Reihe bekannt geworden. Die Papiere des Unternehmens sprang heute um mehr als elf Prozent nach oben.

Feiertagsbedingt bleibt der Handel am morgigen Donnerstag in den Vereinigten Staaten aufgrund des „Thanksgiving“-Feiertages aus. Am Freitag wird verkürzt gehandelt.

~ ISIN US78378X1072 US6311011026 US2605661048 ~ APA557 2018-11-21/22:46




Kommentieren