Letztes Update am Do, 22.11.2018 09:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse startet schwächer - ATX verliert 0,45 Prozent



Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit schwächerer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.062,10 Zählern um 13,82 Punkte oder 0,45 Prozent unter dem Mittwoch-Schluss (3.075,92). Bisher wurden 83.127 (Vortag: 297.762) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Nach dem europaweiten Erholungstag am Vortag geht es mit den Aktienkursen nun wieder abwärts. Der ATX steht damit bereits vor seinem 5. Verlusttag in sechs Sitzungen. Der US-Feiertag „Thanksgiving“ könnte zudem den Börsenhandel etwas lähmen.

In Wien rutschten unter den Einzelwerten Raiffeisen um 1,7 Prozent tiefer und markierten damit das untere Ende im prime market-Segment. Die Verbund-Anteilsscheine verbilligten sich um 1,3 Prozent und bei OMV gab es einen Kursverlust von einem Prozent zu sehen.

Die Aktionäre von AT&S und Bawag mussten jeweils Abschläge von 0,9 Prozent verbuchen. Erste Group kamen um 0,3 Prozent zurück und voestalpine fielen um 0,4 Prozent.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA085 2018-11-22/09:23




Kommentieren