Letztes Update am Do, 22.11.2018 11:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Italien-Budget - Conte: „Keine Revolte gegen EU, wir sind vernünftig“



Rom (APA) - Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat sich am Donnerstag zu einem konstruktiven Dialog mit der EU über den italienischen Budgetplan bereit erklärt. „Wir sind vernünftig, es stimmt nicht, dass wir gegen die EU revoltieren“, sagte Conte im Gespräch mit Journalisten in Rom. Die Regierung sei jedoch nicht bereit, auf Reformen im Interesse der Italiener zu verzichten.

Conte, der am Samstag EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Brüssel trifft, zeigte sich zuversichtlich, dass sich der Dialog mit der EU „fruchtbar“ erweisen werde. „Man wirft uns Rebellion, Ungehorsam gegen Brüssel vor. Das stimmt nicht. Mit unserem Budgetplan wollen wir zu Italiens Wirtschaftswachstum beitragen. Sobald dies auch Brüssel einsehen wird, werden auch die Risikoaufschläge sinken. Wir müssen alle für ein besseres Klima arbeiten“, sagte Conte.

Der parteilose Premier berichtete am Donnerstagnachmittag dem Parlament in Rom über seine Strategie, nachdem Brüssel in seinem am Mittwoch veröffentlichten Bericht den Etatplan aus Rom endgültig abgelehnt hat. Conte wird sich der scharfen Kritik der Opposition stellen müssen, die der Regierung vorwirft, Italien in den Abgrund zu führen.




Kommentieren