Letztes Update am Do, 22.11.2018 12:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Citigroup hat kein Interesse an Deutscher Bank



Frankfurt/New York (APA/Reuters) - Die US-Großbank Citigroup hat kein Interesse an der Deutschen Bank. Das sagte Citi-Chef Michael Corbat in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview des „Manager Magazins“. Angesprochen darauf, ob die derzeit ausgesprochen niedrige Marktbewertung der Deutschen Bank nicht eine Chance biete, antwortete Corbat: „Wir sind nicht der richtige Partner für die Deutsche Bank.“

„Man würde sich für die Bank eine Lösung wünschen, bei der sich beide Seiten richtig ergänzen. Vieles, was die Deutsche Bank macht, überschneidet sich mit Teilen unseres Geschäfts“, so der Citigroup-Chef.

Die Citigroup sei in den vergangenen zehn Jahren nicht über Zukäufe gewachsen. „Ich glaube nicht, dass sich das ändern wird. Unser künftiges Wachstum dürfte vor allem dadurch angetrieben werden, dass wir mehr Geschäft mit existierenden Kunden machen“, betonte Corbat.

Die Aktien der Deutschen Bank weiteten ihre Verluste nach dem Bericht aus und notierten zuletzt 1,2 Prozent tiefer.

~ ISIN DE0005140008 US1729674242 WEB https://www.deutsche-bank.de/index.htm

http://www.citigroup.com/citi/ ~ APA259 2018-11-22/12:49




Kommentieren