Letztes Update am Do, 22.11.2018 14:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


5 Millionen Hektoliter Wein in den österreichischen Lagern



Wien (APA) - Nicht nur die Qualität des heurigen Weines stimmt, auch die Menge ist beträchtlich. Der Ertrag je Hektar stieg von 52,1 auf 68,9 Hektoliter. Die ertragsfähige Fläche blieb mit 47.917 Hektar stabil. Nachdem sich laut der aktuellsten Ernteschätzung der Statistik Austria (per Ende Oktober) die Gesamternte auf 3,22 Mio. Hektoliter erhöht hat, sind auch die Lagerbestände deutlich angewachsen.

Es gibt einen „gewaltigen Weinbestand von fünf Millionen Hektolitern“, wird Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Weinbauverbandes, in der „BauernZeitung“ zitiert. Daher sei der Erzeugerpreis für Fasswein gedämpft. Er kostet 80 bis 90 Cent je Liter.

Schmuckenschlager, er ist auch für die ÖVP im Nationalrat, kündigte laut dem Zeitungsbericht an, dass er sein Amt als Weinbaupräsident im Zuge seiner beabsichtigen Bestellung zum Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich zurücklegen wird.




Kommentieren