Letztes Update am Do, 22.11.2018 17:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt knapp behauptet



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag knapp behauptet geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,20 Prozent auf 1.065,64 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,34 (Vortag: 0,61) Mrd. tschechischen Kronen.

In einem schwachen europäischen Börsenumfeld trat der PX weitgehend auf der Stelle. Auch aufgrund des Feiertages in den USA blieben Impulse Mangelware. Bei den Einzelwerten in Prag legten die Aktien des Medienkonzerns CETV mit plus 2,17 Prozent und die Titel des Softwareunternehmens Avast mit plus 1,25 Prozent am stärksten zu.

Einheitlich im Minus tendierten dagegen die Bankaktien. Die Papiere der Erste Group rutschten mit einem Minus von 1,02 Prozent ans Indexende. Die Anteilsscheine der Komercni Banka gaben ebenfalls klar um 0,78 Prozent nach. Nur knapp im Minus notierten dagegen die Aktien der Moneta Money Bank. Sie beendeten den Handelstag um 0,06 Prozent tiefer.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA436 2018-11-22/17:04




Kommentieren