Letztes Update am Do, 22.11.2018 17:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt im Plus



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Donnerstag im Plus geschlossen. Der WIG-30 stieg um 0,77 Prozent auf 2.544,32 Punkte. Der breiter gefasste WIG legte 0,85 Prozent auf 56.932,62 Zähler zu.

Der polnische Aktienmarkt konnte sich dem schwachen europäischen Börsenumfeld entziehen und verzeichnete klare Kurszuwächse. Damit knüpfte er an seine Vortagesgewinne an. Zur Wochenmitte waren die polnischen Aktienindizes allerdings noch etwas stärker um jeweils über zwei Prozent gestiegen.

Die größten Kursgewinner im WIG-30 waren die Aktien des Chemiekonzerns Grupa Azoty mit einem satten Plus von 5,41 Prozent. Sehr deutlich nach oben ging es außerdem für die Titel der Schuhkette CCC (plus 3,82 Prozent) und die Aktien des Ölkonzerns PGNiG (plus 3,51 Prozent). Ein Plus von über drei Prozent verzeichneten außerdem noch die Titel der Alior Bank (plus 3,19 Prozent) und die Papiere des Agrarkonzerns Kernel (plus 3,09 Prozent).

Am unteren Ende des WIG-30 notierten dagegen die Aktien des Großhändlers Eurocash mit einem Minus von 1,58 Prozent. Klare Abschläge verzeichneten auch die Titel des Versicherers PZU (minus 1,15 Prozent) und die Papiere des Logistikkonzerns PKP Cargo (minus 0,99 Prozent).

~ ISIN PL9999999987 ~ APA446 2018-11-22/17:31




Kommentieren