Letztes Update am Do, 22.11.2018 19:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski alpin: Slalom-Olympia-Zweite Holdener verletzte sich am Kinn



Killington (Vermont) (APA/sda) - Die Slalom-Olympia-Zweite Wendy Holdener hat sich im Training vor den alpinen Ski-Weltcup-Rennen in Killington eine Platzwunde am Kinn zugezogen, die mit sechs Stichen genäht werden musste. Die 25-jährige Schweizerin verletzte sich, als sie von einer Torstange im Gesicht getroffen wurde. Die Starts der Kombi-Weltmeisterin im Riesentorlauf am Samstag und Slalom am Sonntag sind aber nicht gefährdet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren