Letztes Update am Fr, 23.11.2018 19:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erste Resultate der afghanischen Parlamentswahl veröffentlicht



Kabul (APA/dpa) - Mit fast zwei Wochen Verspätung sind die ersten vorläufigen Ergebnisse der afghanischen Parlamentswahl bekanntgegeben worden. Die Unabhängige Wahlkommission (IEC) nannte am Freitagabend (Ortszeit) die vorläufigen Gewinner aus fünf Provinzen. Eigentlich war geplant gewesen, bereits am 10. November die vorläufigen Ergebnisse für alle Provinzen bekanntzugeben.

Allerdings habe es Probleme bei der Auszählung der Stimmen gegeben, sagte IEC-Chef Abdulbadi Sajad in Kabul. Die Ergebnisse für die nächsten Provinzen sollten nun nächste Woche veröffentlicht werden.

Für die Provinz Jausjan wurde den Angaben zufolge der Sohn des Vizepräsidenten Abdul Rashid Dostum, Batur Dostum, ins Parlament gewählt. In der Provinz Daikundi holte die bisherige Parlamentarierin Raihana Azad die zweitmeisten Stimmen und schlug damit viele männliche Mitstreiter. In der von Unruhen geplagten Provinz Farah reichten 1.380 Stimmen, um ins Parlament einzuziehen.

Die Parlamentswahl hatte in Afghanistan am 20. Oktober in 32 der 34 Provinzen des Landes stattgefunden. Da es neben Sicherheitsproblemen zu massiven organisatorischen Schwierigkeiten gekommen war, wurde in mehr als 400 Wahllokalen erst einen Tag später gewählt, in der südlichen Provinz Kandahar nach einem Anschlag auf den Polizeichef der Provinz gar erst eine Woche später.




Kommentieren