Letztes Update am Sa, 24.11.2018 04:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


APA-Jahresrückblick 2018 - Chronik International 3 (März)



Wien (APA) - Chronik International/März

2. Bei einem Brand in der Haupt-Drogenklinik von Aserbaidschan in der Hauptstadt Baku sterben 24 Menschen. Ursache war offenbar ein Kurzschluss.

12. Bei der Bruchlandung einer Passagiermaschine am Flughafen von Nepals Hauptstadt Kathmandu kommen 49 Menschen ums Leben. 22 weitere überleben das Unglück mit Verletzungen. Zuvor gab es offenbar Kommunikationsprobleme zwischen Tower und Pilot.

14. Der britische Astrophysiker Stephen Hawking stirbt 76-jährig in seinem Haus in Cambridge. Der Forscher litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Er entwickelte Theorien zum Ursprung des Universums und zu Schwarzen Löchern.

18. Erstmals kommt ein Mensch bei einem Unfall mit einem selbstfahrenden Auto ums Leben. Ein Roboterwagen des Fahrdienst-Vermittlers Uber erfasst im US-Bundesstaat Arizona eine Frau, die die Fahrbahn außerhalb eines Fußgängerübergangs überquerte. Laut einer Untersuchung kam es zu der Kollision, weil die Software des Autos die Frau schlecht erkennen konnte und bei den Fahrzeugen keine automatische Notbremsung vorgesehen war.

25. Beim Brand in einem Einkaufszentrum in der sibirischen Industriestadt Kemerowo werden 64 Menschen getötet, darunter rund 40 Kinder. Das Feuer bricht nahe einer Spielecke aus, als viele Menschen in einem Kinosaal eingeschlossen sind.

28. In Venezuela sterben mindestens 68 Menschen bei einer Meuterei von Gefangenen in einer Polizeistation. An der offiziellen Totenzahl gibt es Zweifel. Ein Oppositionspolitiker macht noch höhere Angaben.




Kommentieren