Letztes Update am Sa, 24.11.2018 10:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Soldat bei Einsatz in Afghanistan getötet



Kabul (APA/dpa) - Ein US-Soldat ist in Afghanistan bei einem Einsatz ums Leben gekommen. Das bestätigte ein Sprecher der internationalen Streitkräfte in dem Land am Samstag. Die genaueren Umstände und den Ort des Zwischenfalls nannte er unter Verweis auf Vorschriften des US-Außenministeriums nicht.

In den zurückliegenden Wochen haben Angriffe afghanischer Soldaten auf ausländische Militärs, aber auch Angriffe der radikalislamischen Taliban zugenommen. Anfang November war ein US-Soldat im Osten des Landes vermutlich durch einen Soldaten der Einheit getötet worden; ein weiterer US-Soldat wurde verwundet.

Im Oktober griffen Taliban in der Stadt Kandahar im Süden des Landes das Gouverneursgebäude an. Ein US-General wurde dabei verwundet; General Scott Miller, der Chef der US- und NATO-Truppen in dem Land, entkam unverletzt.

Die Taliban hatten weite Teile Afghanistans von 1996 bis zum Einmarsch der US-Truppen 2001 unter ihrer Kontrolle. Angesichts ihres Wiedererstarkens hatte US-Präsident Donald Trump vor etwas mehr als einem Jahr den Einsatz von mehr Truppen und Luftangriffen beschlossen. Das härtere Vorgehen brachte allerdings keine Wende. Vielmehr erhöhten auch die Taliban den militärischen Druck. Derzeit laufen Bemühungen, den Krieg über Verhandlungen zu beenden. Dabei gab es kürzlich auch ein Treffen von US-Vertretern mit Taliban.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA141 2018-11-24/10:36




Kommentieren