Letztes Update am Sa, 24.11.2018 10:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sexismus-Sager: Landesparteivorstand soll über Dornauer entscheiden



Innsbruck (APA) - Nach der sexistischen Aussage des designierten Tiroler SPÖ-Vorsitzenden Georg Dornauer im Landtag soll der Landesparteivorstand am 3. Dezember über dessen Zukunft entscheiden. Dies berichteten Medien am Samstag. Dornauer selbst sehe die Partei hinter sich und wolle sich beim Landesparteivorstand im Amt bestätigen lassen, hieß es.

Der designierte Vorsitzende will im Parteivorstand die Vertrauensfrage stellen, berichtete die „Tiroler Tageszeitung“. Dornauer selbst war für die APA vorerst nicht erreichbar. Er nahm am SPÖ-Bundesparteitag in Wels teil.

Dornauer hatte im Landtag in Richtung der krankheitsbedingt abwesenden Grünen Landesrätin Gabriele Fischer gemeint: „Ich will mir die Landesrätin nicht in der Horizontalen vorstellen“. Noch während der Sitzung hatte sich Dornauer für den Sager entschuldigt. Er betonte, dass er sich einzig und allein auf die Bettlägerigkeit wegen der Krankheit Fischers bezogen habe.

~ WEB http://www.spoe.at ~ APA143 2018-11-24/10:38




Kommentieren