Letztes Update am Sa, 24.11.2018 11:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


24-jähriger Alko-Lenker flüchtete nach Unfall in Vorarlberg



Dornbirn (APA) - Ein 24-jähriger, alkoholisierter Pkw-Lenker ist nach einem Unfall in der Nacht auf Samstag in Dornbirn in Vorarlberg zu Fuß geflüchtet, ohne sich um die anderen Unfallbeteiligten zu kümmern. An seinem Fahrzeug waren zum Unfallzeitpunkt keine Kennzeichen montiert. Er wurde später in seiner Wohnung gefunden, berichtete die Polizei.

Der 24-Jährige war mit seinem Auto an der Kronenkreuzung mit einen 20-jährigen Pkw-Lenker kollidiert, der, als die Ampel auf „Grün“ schaltete, in Richtung Dornbirn-Stadt abbiegen wollte. In weiterer Folge stieß der Wagen des 24-Jährigen auch noch gegen eine Fußgängerampel und touchierte einen weiteren Pkw. Ein später beim 24-Jährigen durchgeführter Alkomattest verlief laut Exekutive positiv.

Der 20-Jährige hat leichte Verletzungen davongetragen. Die drei involvierten Fahrzeuge wurden teils erheblich beschädigt, die Fußgängerampel aus der Verankerung gerissen und ebenfalls stark beschädigt.




Kommentieren