Letztes Update am Sa, 24.11.2018 12:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Asylwerber in Lehre - LH Platter spricht sich für Lösungsansatz aus



Innsbruck (APA) - Tirols LH Günther Platter (ÖVP) hat einen möglichen Lösungsansatz für Asylwerber, die sich in einer Lehre befinden, ins Spiel gebracht. Über das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz kann laut Platter eine Regelung gefunden werden, die es Asylwerbern ermöglicht, bis zum Abschluss ihrer Lehre in Österreich bleiben zu können, berichtete die „Tiroler Tageszeitung“ in ihrer Samstagsausgabe.

Trotzdem müsse klar zwischen Asyl und Migration unterschieden werden. „Das darf nicht vermischt werden“, betonte der Landeshauptmann. Aber er halte es „grundsätzlich für vorstellbar über das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz eine Regelung zu finden, um Asylwerbern, die sich aktuell in einer Lehrausbildung in unserem Land befinden, die Möglichkeit zum Abschluss dieser Lehre zu bieten“, so Platter.

~ WEB http://www.oevp.at ~ APA175 2018-11-24/12:03




Kommentieren