Letztes Update am Sa, 24.11.2018 14:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Diebe in Oberösterreich koordinierten ihren Coup per Headset



Enns (APA) - Per Headset haben Diebe in Enns (oö. Bezirk Linz-Land) am Freitagnachmittag ihren Coup untereinander koordiniert. Am Parkplatz eines Shoppingmarktes fragte einer eine 74-Jährige nach dem Weg, die gerade ihre Einkäufe ins Auto räumte. Damit lenkte er die Frau so sehr ab, dass der Zweite unbemerkt die Fahrertür öffnen und zwei Bankomatkarten aus einer abgelegten Brieftasche herausziehen konnte.

Wie die Polizei am Samstag in einer Presseaussendung berichtete, wartete ein dritter Krimineller in einem Auto mit rumänischen Kennzeichen. Alle drei verließen kurz darauf gleichzeitig die Örtlichkeit. Nur rund eine Viertelstunde später erfolgte eine Behebung mittels einer der gestohlenen Bankomatkarten in der Höhe von 400 Euro bei einem Geldinstitut in Asten. Wie Polizeisprecherin Heide Klopf auf APA-Nachfrage mitteilte, sollen die Diebe die Frau zuvor beobachtet haben, wie sie Einkäufe im Geschäft mit der Bankomatkarte bezahlte.

Die beiden Diebe waren rund 1,70 Meter groß. Einer der Männer war etwa 30 Jahre alt und von festerer Statur, sein Komplize soll etwas älter, in etwa 40 Jahre, gewesen sein. Ein Dieb trug ein schwarzes Headset, der andere ein weißes. Eine Fahndung verlief vorerst ohne Erfolg.




Kommentieren