Letztes Update am Fr, 30.11.2018 16:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Texte. Preis für Junge Literatur“ geht an Susanne Schmalwieser



Wien (APA) - Der „Texte.Preis für junge Literatur“ geht heuer an Susanne Schmalwieser. Die 17-jährige Niederösterreicherin wurde beim Finale im Casino am Schwarzenbergplatz für ihren Text „Können wir noch?“ ausgezeichnet, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Der Wettbewerb prämiert jährlich die spannendsten Kurztexte von Jungautoren zwischen 14 und 19 Jahren. 25 von 225 Einreichungen kamen in die Endrunde.

Die Bewerbungen kamen bei der siebenten Ausgabe des Preises, der angelehnt an das Gedenkjahr 2018 das Motto „Brüche, Brücken: Neuland“ hatte, aus allen österreichischen Bundesländern sowie aus Deutschland, der Schweiz, Polen, Ungarn, Italien und der Slowakei. Beim Finale wurde von den Burgschauspielern Alexandra Henkel, Petra Morze, Markus Meyer und Daniel Jesch aus den Texten gelesen. Die Siegerin wurde danach in einer Kombination von Onlineabstimmung und Jurywertung ermittelt.




Kommentieren