Letztes Update am Mo, 03.12.2018 19:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Montenegro: Haft für Oppositionspolitiker Medojevic verlängert



Podgorica (APA) - Der montenegrinische Oppositionspolitiker Nebojsa Medojevic, der sich seit Freitag in Haft befindet, dürfte dort bis zu vier Monate bleiben. Das Oberste Gericht in Podgorica beschloss am Montag laut Medienberichten nämlich, den Spitzenfunktionär der Demokratischen Front (DF) in einem weiteren Fall mit zweimonatiger Haft zu belegen.

Bereits am Freitag war der Politiker mit zwei Monaten Haft belegt worden. Wie das Gericht in Podgorica mitteilte, bezieht sich die jüngste Entscheidung ebenfalls auf die Weigerung von Medojevic, als Zeuge vom Ermittlungsrichter angehört zu werden. Konkret soll es um die Behauptungen des DF-Spitzenpolitikers vom Mai 2017 gehen, in denen er den Sonderstaatsanwalt Milivoje Katnic für Kriegsverbrechen auf dem Gebiet der kroatischen Stadt Cavtat in den Jahren 1992-93 beschuldigt hatte. Die Behauptungen wurden auf einem oppositionellen Internetportal veröffentlicht.

Die erste zweimonatige Haft betrifft ein Posting von Medojevic auf Facebook. Er behauptete darin, dass der angeklagte frühere Bürgermeister von Podgorica Miomir Mugosa den Sonderstaatsanwalt Katnic mit 100.000 Euro bestochen habe, um nicht festgenommen zu werden. Auch in diesem Fall hatte sich Medojevic geweigert, von dem zuständigen Staatsanwalt als Zeuge einvernommen zu werden.




Kommentieren