Letztes Update am Fr, 07.12.2018 08:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rooftop-Bar und hängende Gärten: Neues Hotelprojekt am Donaukanal



Wien (APA) - Am Wiener Donaukanal wird die letzte große Baulücke geschlossen: Auf Höhe des Tel Aviv Beach soll 2021 das neue Lifestyle-Hotel der Radisson-Gruppe eröffnen, informierte das Unternehmen die APA. Das Radisson Red Vienna wird das erste Haus der Marke im deutschsprachigen Raum. Das Hotel mit 179 Zimmern wird über ein Restaurant, eine Bar, ein Fitnessstudio und einen Seminarbereich verfügen.

Als „Highlights“ versprechen die Verantwortlichen eine Rooftop-Bar und einen Innenhof mit hängenden Gärten. Bisher hat die Hotelkette weltweit sechs derartige Häuser eröffnet, etwa in Brüssel, Kapstadt und Portland. Bis 2022 soll es insgesamt 60 Radisson Red-Hotels geben.

Investor Martin Kurschel, Geschäftsführer der Wiener Irma Investments GmbH, kaufte die Baulücke Mitte des Jahres und setzte aufgrund der Lage gleich auf ein Hotelprojekt: „Für uns war die Nutzung von vornherein klar. Mit Radisson Red haben wir den perfekten Partner für diesen Standort direkt am Donaukanal gefunden. Hier pulsiert das junge und kreative Wien“, stellte er in einer Aussendung fest. Für die Planung holte Irma Investments das Architekturbüro Innocad von Martin Lesjak und Peter Schwaiger ins Boot.




Kommentieren