Letztes Update am Fr, 07.12.2018 08:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich leicht im Plus erwartet



Wien (APA) - Nach den starken Abschlägen vom Vortag erwarten heimische Aktienhändler die Eröffnung an der Wiener Börse am Freitag wieder mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund drei Punkte über dem Schluss-Stand vom Donnerstag (2.917,15) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.890,00 und 2.940,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.931,00 Punkten aus.

Europaweit wird eine leichte Erholungsbewegung erwartet, nachdem es am gestrigen Donnerstag steil bergab gegangen war. An den Märkten waren neue Sorgen um sich verschärfende Spannungen im Handelsstreit zwischen den USA und China aufgekommen, nachdem in Kanada auf Betreiben der USA die Finanzchefin von Huawei verhaftet worden war.

Heute, Freitag, warten die Anleger unter anderem auf die Arbeitslosenzahlen aus den USA. Zudem dürfte die sich fortsetzende OPEC-Sitzung genau beobachtet werden. Es wird damit gerechnet, dass sich die OPEC+-Staaten auf eine Förderkürzung einigen werden, einen Beschluss gibt es allerdings noch nicht.

Unternehmensseitig bleibt es zum Wochenschluss zunächst ruhig. Am Donnerstag hatte der ATX um 3,28 Prozent schwächer bei 2.917,15 Punkten geschlossen und rutschte damit auf sein tiefstes Niveau seit April 2017 ab. Bereits an den zwei Vortagen war der ATX in Summe um mehr als drei Prozent gefallen.

Die Wiener Börse steht damit vor einer sehr schwachen Jahresbilanz. Seit Jahresbeginn hat der heimische Leitindex heuer schon fast 15 Prozent an Wert eingebüßt.

Ans untere Ende der Kursliste rutschte die Aktie von Schoeller-Bleckmann mit einem zweistelligen Verlust in Höhe von 10,7 Prozent auf 63,00 Euro. Die Wienerberger-Aktie baute ein sattes Minus von 7,2 Prozent auf 18,30 Euro.

Die größten Kursgewinner im prime market am Donnerstag:

~ Warimpex +0,94% 1,07 Euro Rosenbauer +0,51% 39,60 Euro Zumtobel +0,30% 8,33 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Donnerstag:

~ Schoeller-Bleckmann -10,70% 63,00 Euro Wienerberger -7,20% 18,30 Euro FACC -6,25% 14,10 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA081 2018-12-07/08:46




Kommentieren