Letztes Update am Fr, 07.12.2018 15:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden läuft



Berlin/Hamburg (APA/AFP) - Auf dem CDU-Parteitag hat die Wahl des neuen Vorsitzenden begonnen. Rund tausend Delegierte müssen ihre Stimme abgeben, zur Auswahl stehen CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Gesundheitsminister Jens Spahn. Zuvor warben die drei Kandidaten in Bewerbungsreden für sich und beantworteten Fragen der Delegierten.

Im Parteistatut heißt es: „Bei allen Wahlen ist die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.“ Bekommt also im ersten Wahlgang einer der Kandidaten mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, ist die Wahl entschieden. Ist dies nicht der Fall, kommt es zu einer Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten, die im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten haben.

Nach mehr als 18 Jahren an der Parteispitze stellt sich Angela Merkel nicht mehr zur Wiederwahl. Über ihren Nachfolger stimmen die Delegierten in geheimer Wahl ab, dafür erhielten sie aufklappbare Tischwahlkabinen aus Pappe. Diese lagen auf den Plätzen der Delegierten aus.




Kommentieren