Letztes Update am Fr, 07.12.2018 16:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alitalia steigerte Umsatz 2018 auf über drei Milliarden Euro



Rom (APA) - Die italienische Airline Alitalia hat 2018 ihren Umsatz auf über drei Milliarden Euro steigern können. 2017 waren es noch circa 2,9 Milliarden Euro. In den ersten elf Monaten dieses Jahres flogen 20 Millionen Passagiere mit Alitalia, um 7,1 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtete der Sonderverwalter der Alitalia, Stefano Paleari, laut der römischen Tageszeitung „Il Messaggero“ am Freitag.

Allein im Bereich interkontinentaler Flüge kam es zum einem Passagierwachstum von 7,5 Prozent. Die Einnahmen durch den Warentransport stiegen seit Jahresbeginn um zehn Prozent.

Am 31. Jänner 2019 soll ein Entwicklungsplan für Alitalia vorgelegt werden, berichtete der italienische Vizepremier Industrieminister Luigi Di Maio am Freitag. Zusammen mit den italienischen Staatsbahnen, die ein verbindliches Angebot für die Alitalia eingereicht hätten, sei die Regierung auf der Suche nach einem „internationalen Partner“ für die Fluggesellschaft. Zu den Interessenten zählen Delta Airlines und Easyjet, berichtete Di Maio.

Die italienische Regierung will indes den Brückenkredit in Höhe von 900 Mio. Euro für die marode Fluggesellschaft Alitalia um weitere sechs Monate verlängern, berichteten italienische Medien. Die Frist für die Rückzahlung des Kredits läuft am 15. Dezember ab.

Alitalia hatte im Mai 2017 Insolvenz angemeldet und fliegt seither mithilfe des Überbrückungskredits der italienischen Regierung. Die italienischen Staatsbahnen (FS) und Easyjet hatten Ende Oktober ein verbindliches Angebot zur Übernahme der Airline eingereicht. Die US-Airline Delta, mit der die Alitalia-Sonderkommissare in den letzten Wochen Gespräche führten, hatten ein unverbindliches Angebot für die Airline deponiert.

~ WEB http://www.alitalia.com/ ~ APA415 2018-12-07/16:11




Kommentieren