Letztes Update am Fr, 07.12.2018 17:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt etwas höher, PX gewinnt 0,17 Prozent



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag nach dem jüngsten Abwärtsschub etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX steigerte sich leicht um 0,17 Prozent auf 1.040,37 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,50 (Vortag: 0,65 ) Mrd. tschechischen Kronen.

In einer positiven europäischen Börsenlandschaft konnte auch der tschechische Aktienmarkt einen erfreulichen Wochenausklang absolvieren. Zuvor hatte der PX jedoch drei Minustage in Folge hinnehmen müssen.

Leicht aufwärts ging es in Prag mit den Schwergewichten Erste Group und CEZ. Die Papiere der österreichischen Bank verteuerten sich um marktkonforme 0,14 Prozent und die Titel des Energieunternehmens stärkten sich um 0,56 Prozent.

Die weiteren Finanzwerte Komercni Banka (minus 1,22 Prozent) und Moneta Money Bank (plus 0,39 Prozent) gingen in verschiedene Richtungen. Die Aktionäre des Telekomunternehmens o2 C.R. konnten ein Kursplus von 1,22 Prozent verbuchen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA453 2018-12-07/17:04




Kommentieren