Letztes Update am Fr, 07.12.2018 20:41

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rodeln: Weltcup Calgary 1 - Steu/Koller nach Rang 3 weiter Gesamt-1.



Calgary (APA) - Thomas Steu und Lorenz Koller haben am Freitag im vierten Saisonbewerb des Kunstbahn-Rodel-Weltcups zum dritten Mal den Sprung auf das Podest geschafft. Das ÖRV-Doppelsitzer-Duo landete in Calgary auf Rang drei, hatte nach zwei Läufen 0,272 Sekunden Rückstand auf die deutschen Sieger Tobias Wendl/Tobias Arlt. Dazwischen konnten sich die Deutschen Toni Eggert/Sascha Benecken (+0,091) klassieren.

Für Steu/Koller reichte Rang drei um die Gesamtführung im Weltcup erfolgreich zu verteidigen. „Sicher ist das schön, wir müssen aber noch konstanter werden, damit wir das auch weiter verteidigen können“, sagte Koller. Er und sein Partner halten bei 330 Punkten. Nur fünf Zähler dahinter lauern Eggert/Benecken. Dritter sind die Doppel-Olympiasieger Wendl/Arlt (286). Die Saison war also bisher von einem Duell Österreich gegen Deutschland geprägt. „Wir genießen es, es sind für uns quasi Freunde und Feinde, es macht Spaß“, sagte Steu.

Steu/Koller hatten zum Saisonauftakt beide Heimrennen in Igls gewonnen. Nach Rang vier in Whistler kehrten die Olympia-Vierten von Pyeongchang nun im Canada Olympic Park auf das Stockerl zurück. „Der erste Lauf war schon nicht ganz rund, da haben wir uns mit der Linie schwergetan, im zweiten war unten dann ein schwerer Fehler dabei. Trotzdem sind wir Dritte geworden, das zeigt, dass der Speed passt, auch mit den Startzeiten sind wir sehr zufrieden“, analysierte Steu.




Kommentieren