Letztes Update am Sa, 08.12.2018 07:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball: 14 Punkte von Pöltl bei Spurs-Sieg gegen Lakers



San Antonio (Texas) (APA) - Dank eines fulminanten Schlussviertels haben die San Antonio Spurs am Freitag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) einen 133:120-Sieg gegen die Los Angeles Lakers eingefahren. Jakob Pöltl war mit 14 Punkten und acht Rebounds beteiligt. 23:52 Minuten bedeuteten seine bisher längste Einsatzzeit in dieser Saison.

Die Texaner entschieden das vierte und letzte Duell im Grunddurchgang mit dem 16-fachen NBA-Champion dank eines fulminanten Schlussviertels für sich. Nach drei Abschnitten noch 89:99 zurück, gingen die letzten zwölf Minuten mit 44:21 an die Gastgeber im AT&T-Center. San Antonio revanchierte sich damit umgehend für das 113:121 auswärts vom Mittwoch an den Lakers. LeBron James (35), Kyle Kuzma (27) und Kollegen gingen nach zuvor vier Siegen erstmals wieder als Verlierer vom Parkett.

Pöltl verwandelte beim zwölften Saisonerfolg der Spurs fünf seiner sechs Wurfversuche aus dem Spiel und blieb von der Linie (vier von vier) fehlerfrei. Neben den acht Rebounds verzeichnete er auch zwei Assists und drei blockierte Würfe. DeMar DeRozan war mit 36 Punkten der Topscorer der Texaner, bei denen acht Spieler zweistellig anschrieben. Im zweiten von sechs Heimspielen hintereinander empfängt San Antonio am Sonntag Utah Jazz.

NBA-Spitzenreiter Toronto Raptors erlitt eine überraschende 105:106-Niederlage nach Verlängerung bei den Brooklyn Nets. Mit 21:6-Siegen weist Pöltls Ex-Club aber nach wie vor die klar beste Bilanz auf. D‘Angelo Russell (29) bzw. Kawhi Leonard (32) waren die erfolgreichsten Werfer.

Im Spitzenspiel des Tages setzten sich die Golden State Warriors bei den Milwaukee Bucks 105:95 durch. Der Titelverteidiger hatte über 48 Minuten meist knapp die Nase vorne, die Führung wechselte insgesamt nur drei Mal. Stephen Curry und Klay Thompson erzielten je 20 Punkten für den Titelverteidiger. Giannis Antetokounmpo hielt mit 22 Zählern und 15 Rebounds dagegen.

Die Denver Nuggets bleiben trotz eines 107:113 bei den Charlotte Hornets die Nummer eins in der Western Conference. Die Los Angeles Clippers und die Warriors sind ihnen allerdings dicht auf den Fersen.

Freitag-Ergebnisse in der National Basketball Association (NBA): San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit 14 Punkten, acht Rebounds, zwei Assists und drei blockierten Würfen in 23:52 Minuten) - Los Angeles Lakers 133:120, Charlotte Hornets - Denver Nuggets 113:107, Detroit Pistons - Philadelphia 76ers 111:117, Orlando Magic - Indiana Pacers 90:112, Brooklyn Nets - Toronto Raptors 106:105 n.V., Cleveland Cavaliers - Sacramento Kings 110:129, Chicago Bulls - Oklahoma City Thunder 114:112, New Orleans Pelicans - Memphis Grizzlies 103:107, Phoenix Suns - Miami Heat 98:115, Milwaukee Bucks - Golden State Warriors 95:105.




Kommentieren