Letztes Update am Sa, 08.12.2018 20:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: WAC holte 1:1-Remis in chancenarmem Heimspiel 2 - Meinungen



Wolfsberg (APA) - Meinungen nach WAC-LASK (1:1/via Sky):

Christian Ilzer (WAC-Trainer): „Natürlich hätten wir gerne gewonnen, wir hatten die Führung in einem sehr intensiven Spiel mit wenig Torchancen. Da muss man aus dem 1:0 mehr machen, deshalb bin ich am Ende enttäuscht. Die Leistung war aber mehr als okay, wir haben immerhin gegen den LASK gespielt. Die Innenverteidiger haben es tadellos gemacht, konsequent gespielt, ich gratuliere ihnen zur Leistung.“

Zum Gegentor: „Ich glaube auch, dass Kofler den Ball halten muss.“

Oliver Glasner (LASK-Trainer): „Ich habe gewusst, dass es ein sehr schwieriges Spiel wird. Es waren ganz viele lange und zweite Bälle. In Wahrheit war es ein gerechtes Unentschieden, weil es nach der Pause so gut wie keine Chance mehr gegeben hat. Deshalb nehmen wir den Punkt gerne mit nach Hause. Heute haben wir den Kader wieder nicht voll gehabt, für Schlager und Ullmann war es das 30. Pflichtspiel der Saison und sie machen jedes Match über 90 Minuten. Für das stehen wir ganz ordentlich da.“

Lukas Schmitz (WAC-Torschütze): „Ich habe einige Zeit auf mein erstes Tor warten müssen, heute ist es mir endlich gelungen, ich freue mich natürlich. Es wäre mehr drinnen gewesen. Es war kein Leckerbissen für die Zuschauer, ein irrsinniges Kampfspiel, hochintensiv. Wenn man 1:0 führt, muss man noch ein bisschen cleverer sein. Insgesamt haben wir gegen eine Topmannschaft richtig gut dagegengehalten. Wenn wir das im letzten Spiel mit drei Punkten vergolden, können wir sehr zufrieden sein.“

Philipp Wiesinger (LASK-Torschütze): „Im Endeffekt war es ein gerechtes Unentschieden. Es war auf beiden Seiten eher ein Abnützungskampf, viel hat sich im Mittelfeld abgespielt, es waren viele hohe und zweite Bälle, wenig fußballerischer Glanz. Es war nicht das schönste Spiel, aber ungeschlagen sind wir weiterhin. Zufrieden sind wir nicht mit dem Punkt, aber man muss auch erst einmal einen Punkt mitnehmen beim WAC.“




Kommentieren