Letztes Update am Fr, 04.01.2019 08:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Übersicht über die Filmstarts der Woche



Wien (APA) - Ab 10. Jänner:

~ POLAROID CDN/USA/N 2019 88 min Regie: Lars Klevberg Mit: Kathryn Prescott, Tyler Young, Katie Stevens, Javier Botet, Keenan Tracey http://verleih.polyfilm.at/polaroid ~ Ein Schatten, der von einem Foto zum anderen wandert. Ein Unheil verkündender Schatten. Es geht um keine Fotos, die mit einem Smartphone geschossen wurden. Es geht um Fotografien, gemacht mit einer altertümlich anmutenden Polaroid-Kamera. In einer Kiste ist Bird auf diese Kamera gestoßen, inmitten von anderen alten Sachen. Dass aber auf all die Personen, die sie mit diesem Apparat ablichtet, schon bald der Tod wartet, kann die Schülerin, die an ihrer Highschool zu den Außenseitern zählt, nicht ahnen. In Szene gesetzt wurde das unheimliche Werk, eine kanadisch-amerikanisch-norwegische Produktion, von dem Norweger Lars Klevberg, der 2015 schon einen Kurzfilm gleichen Titels vorgelegt hatte.

~ HEAVY TRIP (nur am 10./11./12. Jänner) F/N/B 2018 92 min Regie: Jukka Vidgren, Juuso Laatio Mit: Helen Vikstvedt, Pertti Sveholm, Johannes Holopainen, Minka Kuustonen, Max Ovaska http://verleih.polyfilm.at/Heavy%20Trip/index.html ~ Für Turo, Pasi, Lotvonen und Jynkky gibt es nur die Musik: Die vier Freunde sind leidenschaftliche Metalfans und versuchen mit ihrer eigenen Band, den großen Erfolg zu landen. Blöd nur, dass sie in ihrem finnischen Heimatdorf von niemandem richtig ernst genommen werden - bis ein Auftritt beim legendären Northern-Damnation-Festival in Norwegen in Aussicht steht. Doch kann das ob beschränkter musikalischer Mittel und ausgewachsenem Lampenfieber gut gehen? Die Komödie des Duos Jukka Vidgren und Juuso Laatio arbeitet sich an allerlei Klischees der Black-Metal-Szene ab, inklusive Corpsepaint, blutigen Ritualen und einem nicht unbedingt fachgerechten Umgang mit Toten. Liebhaber des Genres können hier aber ohne Bedenken zugreifen.

~ ROBIN HOOD USA 2018 116 min Regie: Otto Bathurst Mit: Taron Egerton, Jamie Foxx, Jamie Dornan, Eve Hewson, Ben Mendelsohn, F. Murray Abraham www.constantinfilm.at/kino/robin-hood.html; www.robinhood.movie DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA066 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Im neuen „Robin Hood“ von Regisseur Otto Bathurst („Peaky Blinders“) tritt Taron Egerton („Kingsman: The Secret Service“) in die Fußstapfen von Errol Flynn und Kevin Costner. Nach fünf Jahren auf den Kreuzzügen kehrt Robin Hood nach Nottingham zurück und stellt fest, dass er vom bösartigen Sheriff von Nottingham enteignet wurde und seine geliebte Marian einen anderen Mann hat. Gemeinsam mit dem Araber Yahya alias John (Jamie Foxx) beraubt er die Bank von England, um den Sheriff zu schwächen, und entdeckt dabei eine Verschwörung. Mit ungewöhnlichen Kulissen und modischen Outfits unterscheidet sich „Robin Hood“ optisch von seinen Vorgängern.

Ab 11. Jänner:

~ KALTE FÜSSE D/A 2018 97 min Regie: Wolfgang Groos, Stefan Essl Mit: Heiner Lauterbach, Emilio Sakraya, Sonja Gerhardt, Michael Ostrowski, Gerti Drassl www.kaltefuessefilm.de DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA067 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Den Erfolg anderer nachahmen? Kann aufgehen, muss es aber nicht. Bei „Kalte Füße“ ist Letzteres der Fall. Anstatt in „Fack Ju Göhte“-Manier für Lacher zu sorgen, ist diese Liebeskomödie um einen Kleinkriminellen, der unfreiwillig zum Krankenpfleger wird, auf einen stummen und äußerst grantigen Patienten trifft und sich in dessen Enkelin, die zufällig Polizistin werden will, verliebt, einfach vergeudete Lebenszeit. Der Film von Wolfgang Groos ist langatmig, unglaubwürdig, zum Teil wirklich ekelhaft und kurz gesagt einfach nicht lustig. Schade um die beiden Jungschauspieler Emilio Sakraya und Sonja Gerhardt, denen dieser Horror von einem Drehbuch einfach keine Möglichkeiten bietet.

~ BEN IS BACK USA 2018 103 min Regie: Peter Hedges Mit: Julia Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance, Kathryn Newton, Mia Fowler, Michael Esper www.benisback.de; https://blackbearpictures.com/films-coming-soon/ben-is-back DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA071 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ In „Ben is Back“ zeigt „Pretty Woman“-Star Julia Roberts die ganze Bandbreite von Gefühlen einer besorgten Mutter, die ihren Sohn retten möchte. Sie spielt die in zweiter Ehe verheiratete Holly, deren drogenabhängiger Sohn Ben (Lucas Hedges) zu Weihnachten überraschend ins Elternhaus zurückkehrt. Sie nimmt ihn mit offenen Armen auf, muss aber bald feststellen, dass seine Suchtprobleme die Familie zerstören könnten. Hedges (22) war 2017 für den Oscar als bester Nebendarsteller in dem Drama „Manchester by the Sea“ nominiert. Auch in „Ben is Back“ überzeugt er in der Rolle des kaputten Süchtigen. Der Film wurde von Peter Hedges, dem Vater des Jungschauspielers, inszeniert. Der Autor von Filmen wie „Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa“ und „Dan - Mitten im Leben!“ lieferte auch das Drehbuch.

~ LORO - DIE VERFÜHRTEN I/F 2018 145 min Regie: Paolo Sorrentino Mit: Toni Servillo, Elena Sofia Ricci, Riccardo Scamarcio, Kasia Smutniak, Euridice Axen www.filmladen.at/film/loro-die-verfuehrten DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA068 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Der Zuhälter Sergio Morra hat einen Geistesblitz. Während er eines seiner Mädchen von hinten nimmt, entdeckt er auf ihrem wackelnden Allerwertesten ein Tattoo des grinsenden Silvio Berlusconi. Fortan hat Sergio nur noch ein Ziel vor Augen: Er will unbedingt die Gunst des italienischen Politikers erringen. Mit wilden Partys auf dem Anwesen neben dessen Villa will er „ihn“, wie Berlusconi oft nur genannt wird, auf sich aufmerksam machen. Sein berühmter Nachbar hat indes ganz andere Kämpfe auszustehen. Gegen Ende seiner zweiten Ehe leidet er unter den bissigen Kommentaren seiner Ehefrau Veronica Lario. Da kommt ein bisschen Ablenkung gerade recht. Doch dann wäscht ein blutjunges Mädchen Silvio den Kopf. Regie führte Paolo Sorrentino.

~ ALEXANDER MCQUEEN - DER FILM GB 2018 111 min Regie: Ian Bonhote, Peter Ettedgui www.thimfilm.at/Filmdetail/alexander-mcqueen; https://bleeckerstreetmedia.com/mcqueen DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA069 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Das Leben und die Karriere von Modedesigner Alexander McQueen zeichnet der gleichnamige Dokumentarfilm von Ian Bonhote und Peter Ettedgui nach. In ihrer äußerst ästhetischen Arbeit geht es den Filmemachern weder um Voyeurismus, noch um Schönfärberei. Viel Einfühlungsvermögen und viel Bewunderung steht die klare Benennung der durchaus dunklen Seiten McQueens Leben gegenüber, das von Missbrauchserfahrungen, HIV-Erkrankung und Drogenmissbrauch gekennzeichnet war. Am Ende bleibt das Oeuvre eines Mannes, der die meisten Menschen auf seinem Lebensweg in der einen oder anderen Form berührte und inspirierte.

~ DIE SCHNEIDERIN DER TRÄUME F/IND 2018 99 min Regie: Rohena Gera Mit: Tillotama Shome, Vivek Gomber, Geetanjali Kulkarni http://verleih.polyfilm.at/DieSchneiderinderTraeume/index.htm DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA070 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Ratna träumt von einer Karriere als Modedesignerin. Doch die junge Frau gehört in der noch immer vom Kastenwesen geprägten indischen Gesellschaft zu einer Klasse, für die dieser Beruf quasi unerreichbar bleibt. Stattdessen arbeitet sie in der Metropole Mumbai als Hausangestellte, wobei sie rund um die Uhr zur Verfügung stehen und auf dem Boden essen muss. Im Film passiert im Luxus-Apartment etwas, dass für die meisten Inder in der Realität unvorstellbar ist: Ratna und ihr Arbeitgeber verlieben sich ineinander. Regisseurin Rohena Gera beschreibt überzeugend und einfühlsam die Zerrissenheit und Konflikte, die diese Verbindung mit sich bringt.




Kommentieren