Letztes Update am Fr, 04.01.2019 10:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Arbeitslosenzahl in Deutschland 2018 auf Rekordtief gesunken



Nürnberg (APA/dpa) - Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist 2018 auf den niedrigsten Wert seit der Wiedervereinigung gesunken. Im vergangenen Jahr waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) durchschnittlich 2,340 Millionen Menschen arbeitslos - und damit um 193.000 weniger als im Jahr zuvor.

Die durchschnittliche Arbeitslosenquote sank um 0,5 Punkte auf 5,2 Prozent, teilte die BA am Freitag in Nürnberg mit.

Im Dezember waren 2,210 Millionen Menschen arbeitslose. Das waren 23.000 Jobsucher mehr als im November und 175.000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote legte um 0,1 Punkte auf 4,9 Prozent zu.




Kommentieren