Letztes Update am Fr, 04.01.2019 11:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hacking in Deutschland - Twitter-Account mit Link zu Daten gesperrt



Berlin (APA/AFP) - Der Twitter-Account, über den Links zu persönlichen Daten und Dokumenten von Hunderten deutschen Politikern, anderen Prominenten und Journalisten veröffentlicht wurden, ist gesperrt worden. Der Account war am Freitag zunächst noch zu erreichen, ab dem Vormittag erschien dann der Hinweis „Account gesperrt“.

Unbekannte veröffentlichten offenbar schon vor Weihnachten über den Twitter-Account Links unter anderem zu Fotos von Personalausweisen, Briefen oder Handynummern zahlreicher Politiker. Sprecher des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) sagten der Nachrichtenagentur AFP, die Behörde sei mit dem Vorgang befasst.

Durch den Hackerangriff sind nach Angaben der deutsche Regierung keine sensiblen Daten des Kanzleramts veröffentlicht worden. Das sagte Vize-Regierungssprecherin Martina Fietz am Freitag. Das gelte auch für Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter anderem waren per Link E-Mail-Adressen und eine Faxnummer von Merkel (CDU) zu finden gewesen. Inwieweit die Daten allesamt authentisch waren, blieb zunächst unklar.

Offenbar sind von dem Hackerangriff Politiker allen im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien mit Ausnahme der rechtspopulistischen AfD betroffen, also CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und die FDP. Das Nationale Cyber-Abwehrzentrum übernahm die zentrale Koordination zu dem Fall.




Kommentieren