Letztes Update am Fr, 04.01.2019 15:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Skispringen: Kraft zur Halbzeit in Innsbruck Zweiter hinter Kobayashi



Innsbruck (APA) - Stefan Kraft rangiert nach dem ersten Durchgang des dritten Bewerbs der Vierschanzentournee in Innsbruck mit einem 129,5-m-Flug an der zweiten Stelle. Besser als der Weltmeister war nur „Überflieger“ Ryoyu Kobayashi, der bei der Bestweite von 136,5 m landete und mit 10,2 Punkten Vorsprung führt. Sein Rivale in der Gesamtwertung, der Deutsche Markus Eisenbichler, büßte als 14. fast 23 Punkte ein.

Daniel Huber (127 m) nimmt den neunten Halbzeitrang ein, Philipp Aschenwald ist 20. und Michael Hayböck 23. Sechs der acht Österreicher sind im Finale dabei, auch Debütant Jan Hörl. Nicht geschafft haben es Clemens Aigner und Clemens Leitner.




Kommentieren