Letztes Update am Fr, 04.01.2019 15:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auto auf dem Wiener Karlsplatz ausgebrannt - Insassen retteten sich



Wien (APA) - Ein Pkw ist am frühen Freitagnachmittag auf dem Wiener Karlsplatz in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand, die zwei Insassen retteten sich rechtzeitig aus dem Auto. Sie hatten von dem Brand zunächst nichts bemerkt und waren durch andere Verkehrsteilnehmer auf die Flammen im Heck des Wagens aufmerksam gemacht worden, sagte der Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, Jürgen Figerl, der APA.

Die beiden Pkw-Insassen verständigten die Feuerwehr, die um 13.30 Uhr mit einer Löschgruppe - ein Fahrzeug mit sechs Mann - ausrückte. „Als wir am Ort des Geschehens eintrafen, stand der Pkw in Vollbrand“, sagte Figerl. Unter Atemschutz löschte die Gruppe den Wagen. Danach wurde das Wrack abtransportiert. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Ursache des Feuers war vorerst nicht klar.




Kommentieren