Letztes Update am Fr, 04.01.2019 17:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt klar fester



Budapest (APA) - In einem freundlichen internationalen Börsenumfeld hat die Budapester Börse am Freitag im grünen Bereich geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX stieg um 1,19 Prozent auf 40.145,18 Punkte. Damit befindet er sich nach drei Handelstagen in diesem Jahr im Plus. 2018 hatte er bei 39.138,95 Punkten abgeschlossen. Das Handelsvolumen belief sich auf 6,5 (zuletzt: 10,7) Mrd. Forint.

Hoffnung auf einen Durchbruch im Handelsstreit zwischen den USA und China sorgte für Kursaufschläge an den europäischen Börsen sowie an der Wall Street.

Seitens der Konjunktur blieb der Kalender heute leer. Allerdings ist seit Beginn des Jahres der Mindestlohn in Ungarn um acht Prozent auf monatlich 149.000 Forint brutto gestiegen, umgerechnet sind das rund 464 Euro. Darüber hatten sich Unternehmensvertreter und Gewerkschaften mit der Regierung kurz vor dem Jahreswechsel geeinigt.

Unterstützung für den BUX lieferten vor allem die Schwergewichte. So gewannen die MOL-Aktien. Die Papiere des Mineralölkonzerns stiegen um 0,98 Prozent. Höher Ölpreise könnten gestützt haben.

Auf der Gewinnerseite standen auch die MTelekom-Aktien mit plus 2,26 Prozent. Die Titel des Pharmaunternehmens Gedeon Richter gehen um 4,54 Prozent höher ins Wochenende. Auch OTP Bank gewannen 4,55 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 452 447 MOL 3.094 3.086 OTP Bank 11.720 11.500 Gedeon Richter 5.645 5.560 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA375 2019-01-04/17:24




Kommentieren