Letztes Update am Sa, 05.01.2019 10:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Feriendomizil im Zillertal niedergebrannt



Aschau (APA) - Eine von deutschen Urlaubsgästen bewohnte Almhütte in Aschau im Zillertal (Bez. Schwaz) ist am späten Freitagnachmittag niedergebrannt. Die Urlauber hatten noch vergeblich versucht, die Flammen zu löschen. Sie konnten das auf rund 1.100 Metern Seehöhe gelegene Haus unverletzt verlassen, so die Polizei.

Das Feuer soll im Bereich eines Ofenrohres ausgebrochen sein und hatte zuerst auf eine Holzwand übergegriffen. Auch die Feuerwehr konnte den Brand nicht mehr löschen und musste das Haus kontrolliert abbrennen lassen. Die genaue Ursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst unbekannt.




Kommentieren