Letztes Update am Sa, 05.01.2019 13:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fünf Schwerverletzte 2 - Eine Person starb



Marchegg (APA) - Der Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der B49 hat ein Todesopfer gefordert. Eine Person verstarb trotz Reanimationsversuchen im Krankenhaus, teilte Sonja Kellner vom Roten Kreuz am Samstag mit. Genauere Angaben konnte Kellner nicht machen. Zwei Schwerverletzte wurde mit Notarzthubschraubern abtransportiert, im Einsatz standen „Christophorus 3“ sowie „Christophorus 9“.

Ein Notarzteinsatzfahrzeug und fünf Rettungsautos waren ebenfalls am Unfallort. Aufgrund der Sperre der B49 wurde nach ÖTC-Angaben eine örtliche Umleitung über die B9 eingerichtet.




Kommentieren