Letztes Update am Sa, 05.01.2019 14:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brand wegen Feuerwerkskörper in OÖ - 17-Jähriger ausgeforscht



Bad Leonfelden (APA) - Die Polizei hat einen 17-Jährigen als Verursacher eines Brandes in der Silvesternacht bei einem Einkaufsmarkt in Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr-Umgebung) ausgeforscht. Der Bursche kletterte über die Feuerleiter auf das Flachdach des Einkaufsmarktes und zündete dort ein Batteriefeuerwerk mit 52 Schuss. Nach dem Abschießen ließ er die Batterie auf dem Dach, wodurch sich der Brand entwickeln konnte.

Der Jugendliche zeigte sich laut Polizei bei der Einvernahme geständig, er wird bei der Staatsanwaltschaft Linz und der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung angezeigt. Eine Anrainerin bemerkte den Brand am Silvestertag und alarmierte die Feuerwehr. Diese löschte den Brand mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rasch. Das abgeschossene Batteriefeuerwerk setzte zuerst die Kunststoffplane auf dem Flachdach in Brand. Daraufhin brannte die darunterliegende Holzverkleidung, das Dämmmaterial und ein Holzsparren. Die Feuerwehr öffnete einen kleinen Teil des Flachdaches, um die Löschmaßnahmen durchführen zu können.




Kommentieren