Letztes Update am Sa, 05.01.2019 16:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Katschbergtunnel wurde gesperrt



Klagenfurt (APA) - In Kärnten haben sich die Folgen des Winterwetters angesichts von Schneechaos in anderen Teilen Österreichs in Grenzen gehalten. Die Landesalarm- und Warnzentrale verzeichnete keine schneebedingten Feuerwehreinsätze. Wohl aber gab es Verkehrsbehinderungen. Laut Polizei wurde die Tauernautobahn (A10) auf der Salzburger Seite des Katschbergtunnels komplett gesperrt.

Aus Richtung Villach aus wurde die Autobahn am Südportal des Katschbergtunnels gesperrt. Autofahrern wurde empfohlen, die Dauer der Sperre - von mehreren Stunden war die Rede - abzuwarten. Die Katschberg Bundesstraße (B99) war zunächst noch mit Schneeketten befahrbar, allerdings verschlechterten sich die Verhältnisse. Auch an der Anschlussstelle gab es Probleme. Es sei nicht absehbar, wie lange bzw. wie gut die Schneeräumung noch funktionieren würde, hieß es in der Kärntner Landesleitzentrale der Polizei auf APA-Anfrage. Auch auf der Turracher Straße (B95) herrschte Schneekettenpflicht.




Kommentieren