Letztes Update am So, 06.01.2019 11:41

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Stromausfälle im Mühlviertel



Linz (APA) - Das Winterwetter hat im Mühlviertel in Oberösterreich zu Stromausfällen geführt. Sonntagmittag waren noch rund 4.000 Kunden der Linz AG betroffen, hieß es auf APA-Nachfrage. Bäume und Äste waren aufgrund des hohen Schneedrucks auf Leitungen gefallen. Widrigste Wetterverhältnisse würden die Arbeiten an der Wiederherstellung der Stromversorgung erschweren.

Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag waren bis zu 5.000 Kunden der Linz AG von den Stromausfällen betroffen. Bis 1.00 Uhr konnte die Zahl der Haushalte auf rund 2.000 reduziert werden. Betroffen waren die Gebiete Grein, Bad Kreuzen, Pabneukirchen, Waldhausen, Dimbach, St. Georgen im Walde sowie Friensdorf. Sonntagfrüh traten Störungen im Bezirk Freistadt auf und damit erhöhte sich die Zahl der Kunden der Linz AG ohne Strom zwischenzeitlich auf rund 6.000.

„Wann die Versorgung für alle Kunden wiederhergestellt sein wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen“, hieß es Sonntagvormittag. Je nach Wetterentwicklung könnten die Arbeiten in wenigen Gebieten noch den Sonntag über und sehr vereinzelt auch darüber hinaus andauern. Bei den Stromausfällen seien laut Linz AG-Sprecherin Susanne Gillhofer immer wieder andere Haushalte betroffen gewesen. In einzelnen, schwer zugänglichen Gebieten rund um Grein gebe es vereinzelt auch Haushalte, die bereits seit Samstagabend keinen Strom mehr haben.

Weiters hat das Winterwetter auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr in Oberösterreich. Aufgrund der erhöhten Lawinengefahr bleibt die Pass Gschütt Bundesstraße (B166) in beiden Richtungen zwischen Gosau-Mühle und Gosau laut Gosauer Bürgermeister voraussichtlich bis Montag für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Gemeinde Gosau ist somit derzeit nur über Salzburg erreichbar. Ebenfalls weiters in beide Fahrtrichtungen gesperrt sind unter anderem laut ÖTC-Verkehrsservice der Pyhrnpass (Kirchdorf - Liezen), der Hengstpass (Altenmarkt - Windischgarsten) sowie die Koppental Landesstraße (Obertraun - Bad Aussee). Bei den Straßensperren wird es laut Einschätzung des ÖAMTC am Sonntagvormittag so schnell auch keine Besserungen geben: „Die Straßen werden auf alle Fälle heute, Sonntag, noch gesperrt bleiben.“




Kommentieren